initiative-urheberrecht konferenz-2018 referenten katarina-barley

Dr. Katarina Barley

MdB (SPD), Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz

Geboren am 19. November 1968 in Köln; zwei Kinder

1987 bis 1998
Abitur und Studium der Rechtswissenschaften in Köln, Marburg und Paris; Erstes und Zweites Staatsexamen und Diplôme de Droit Français

Seit 1994
Mitglied der SPD

1998
Promotion zur Dr. jur. Münster: „Kommunalwahlrecht für Unionsbürger nach Einführung des Art. 28 Abs. 1 Satz 3 GG“

1998 - 1999
Rechtsanwältin in Hamburg

1999 - 2008
Wissenschaftlicher Dienst des Landtags Rheinland-Pfalz (zeitweise abgeordnet an das Bundes-verfassungsgericht in Karlsruhe, als deutsche Vertreterin im Haus der Großregion in Luxemburg und Richterin am Landgericht Trier und am Amtsgericht Wittlich)

2008 - 2013
Referentin im Ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz des Landes Rheinland-Pfalz

Seit 2013
Mitglied des Deutschen Bundestages

2013 - 2015
Justiziarin der SPD-Bundestagsfraktion

2015 - 2017
Generalsekretärin der SPD

2017 - 2018
Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

2017 - 2018
Führung der Geschäfte des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Seit 2017
Mitglied des SPD-Parteivorstands

Seit März 2018
Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz


Mitgliedschaften

  • Mitglied des ZDF-Fernsehrats
  • Mitglied des Kuratoriums des Instituts für Europäische Politik e.V.
  • Beiratsmitglied des Jacques Delors Instituts – Berlin
  • Mitglied der Europa-Union Deutschland e.V.
  • Mitglied des Kuratoriums der Hochschule Trier
  • Mitglied des Förderkreises der Hochschule Trier
  • Mitglied der Arbeiterwohlfahrt
  • Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes
  • Mitglied des Freundeskreises Herbert-Wehner-Bildungswerk e.V.
  • Mitglied des Marie-Schlei-Vereins e.V.
  • Mitglied des Deutschen Juristinnenbundes e.V.
  • Mitglied des ZONTA-Clubs Trier
  • Mitglied bei ver.di


Foto: Thomas Köhler / photothek